Eindrücke von meinem Praktikum im Touriseum

Wie für jeden Schüler der FOS – der dritten und vierten Oberschulklasse – begann am 03.06.2019 mein zweiwöchiges Betriebspraktikum. Dieses Jahr habe ich mein Praktikum im Touriseum absolviert.


An meinem ersten Tag war ich etwas aufgeregt, da ich nicht wusste, ob ich alle Aufgaben die mir zugeteilt werden, schaffen kann. Auch das Ambiente war im ersten Moment ein bisschen einschüchternd. Es ist nämlich nicht üblich, in einem Schloss mit Aussicht auf einen wunderschönen Garten zu arbeiten, indem sogar einmal die Kaiserin und Königin „Sissi“ gelebt hatte. Doch schnell war meine Aufregung und meine Bedenken verschwunden, als ich von allen Mitarbeitern freundlich begrüßt wurde. Auch die Aufgaben die mir zugeteilt wurden konnte ich immer mit Bravour meistern und falls ich doch bei etwas unsicher war konnte ich immer Fragen stellen. Zusätzlich hatte ich noch das Glück, dass eine weitere Praktikantin ihr Praktikum im Touriseum absolvierte.

Ich bin mir sicher, dass mein Arbeitsplatz so manche meiner Mitschülerinnen vor Neid platzen ließe. Ich hatte mein eigenes Büro mit vielen Fenstern und meine Mittagspause konnte ich in den wunderschönen Gärten von Schloss Trauttmannsdorf verbringen.

Persönlich fand ich sehr gut, dass ich bereits am ersten Tag schon eine Liste mit all meinen Aufgeben bekam. So wusste man schon ein bisschen was auf einem zukommen wird. Meine auszuführenden Arbeiten waren immer sehr abwechslungsreich, was mich eigentlich sehr überraschte. Ich dachte immer in einem Museum zu arbeiten wäre eine langweilige und monotone Arbeit. Doch das Praktikum im Touriseum hat es mir anders bewiesen und mich positiv überrascht. Von Schulführungen, alten Texten scannen und Arbeit an der Rezepten war alles dabei. Jeden Tag gab es eine neue Herausforderung. Das Praktikum war für mich sehr abwechslungsreich und interessant, da man einen Einblick bekommen hat, was vor und hinter den Kulissen eines Museums so abläuft.

Die zwei Wochen sind wie im Flug vergangen und ich konnte viele tolle neue Erfahrungen sammeln.

Hiermit möchte ich mich auch noch einmal bei allen Mitarbeitern des Touriseum bedanken, da ich dank ihnen ein wunderschönes Praktikum absolvieren konnte, das mit immer in Erinnerung bleiben wird.

Mit freundlichen Grüßen,

Hannah Mairhofer, Schülerin der FOS in Meran, Klasse 4TS2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.